Wasserbett kaufen – unser kleiner Wasserbetten Ratgeber

Wasserbett kaufen – unser kleiner Wasserbetten Ratgeber

Warum sollte ich ein Wasserbett kaufen?

Wer Probleme mit dem Rücken hat, der wird keine Kompromisse hinsichtlich seiner Schlafgelegenheit eingehen. Viele Menschen haben schon von Wasserbetten gehört und wissen nicht so Recht, ob diese Betten für den Rücken nun eher ein Segen sind oder doch Nachteile in sich bergen.

Bei den normalen Betten gibt es eine menge Auswahl hinsichtlich der Matratzen und viele wurden speziell dafür erstellt, um Rückenschmerzen entgegenzuwirken. Allerdings bezahlt man hier oft auch einen enormen Aufpreis. Wasserbetten sind heute gar nicht mal mehr teurer als normale Betten. Der Vorteil an Wasserbetten ist, dass sie sich sehr gut auf Rückenschmerzen auswirken, da sie durch das enthaltene Wasser dafür sorgen, dass der Körper ideal liegt. Wenn man bedenkt, dass der Körper des Menschen zu 70% aus Wasser besteht wird schnell klar, warum er sich in einer Umgebung von Wasser so wohl fühlt.

Wasserbetten in der Medizin

In den medizinischen Bereichen werden Wasserbetten auch sehr häufig verwendet. Menschen, die eine schwere Operation hinter sich hatten oder wegen anderen Gründen eine lange Zeit im Bett verbringen mussten, bekamen vermehrt Wasserbetten gestellt, da hier verhindert wird, dass der Körper Schmerzen durch das zu lange Liegen erleiden musste. Diese medizinisch verwendeten Wasserbetten sind nichts anderes als die modernen Wasserbetten, die man im Fachhandel oder im Internet kaufen kann. Natürlich handelt es sich hierbei um hochwertige Produkte, die von namhaften Herstellern auf den Markt gebracht wurden. Diese haben bei der Produktion einen umfangreichen Test durchlaufen müssen, so dass sichergestellt werden kann, dass die Betten auch wirklich perfekt sind.

Das umliegende Wasser in den Betten kann sich ideal an den Körper anpassen und auch wenn man sich nachts wie wild von einer Seite auf die andere dreht, besteht keine Gefahr, dass man am nächsten Morgen mit Verspannungen aufwacht. Zudem können moderne Wasserbetten beheizt werden, wodurch extra Wärme an den Rücken gelangen kann. Wer also Rückenschmerzen hat,der sollte sich überlegen, ob er sich nicht mal ein Wasserbett besorgt.

Heute hat man nicht nur eine vielfältige Auswahl der verschiedenen Betten, die man sich kaufen kann, sondern hat auch mehrere Möglichkeiten, wie man die Betten kauft. Wasserbetten kann man entweder in einem Laden oder im Internet bestellen, wobei man sich vorab mit den Vor- und Nachteilen vertraut machen sollte.

Auf die Matraze achten

Das wichtigste beim Kauf eines Wasserbettes sind die Matratzen. Hier sollte man sich die Mühe machen und mehrere Modelle miteinander vergleichen. Es gibt Wasserbett Matratzen, die nur aus einer großen Kammer bestehen und es gibt Matratzen, die aus mehreren kleinen Kammern bestehen. Obwohl die meisten heutigen Matratzen aus mehreren kleinen Kammern bestehen, sollte man sich hier doppelt versichern, denn es gibt immer noch die mit nur einer Kammer zu kaufen.

Die mit mehreren Kammern sorgen für ein viel besseres Schlaferlebnis, da das Wasser nicht so stark in Schwingungen geraten kann als es bei den anderen Matratzen der Fall ist. Dies bezahlt man zwar mit einem kleinen Aufpreis, kann dafür aber mit einem ruhigeren Schlaf rechnen. Wichtig ist auch der Hersteller. Es gibt auf dem heutigen Mark viele Hersteller, allerdings kann man sich nicht bei allen sicher sein, dass man auch ein hochwertiges Wasserbett erwarten kann. Aus diesem Grund sollte man beim Kauf nicht nur auf den Preis fixieren, sondern sich auch ein Bild davon machen, welcher Hersteller das gute Stück auf den Markt brachte. Wer sich mit Wasserbetten noch überhaupt nicht auskennt, sollte seine Bestellung nicht gleich im Internet aufgeben, sondern sich ein paar Modelle im Fachhandel anschauen. So kann man sich ein Bild der Vor und Nachteile einzelner Vertreiber machen und auch die Verkäufer wissen so einiges über die Hersteller.

Einen eigenen Wasserbetten Test kann man auch besser in einem Fachhandel durchführen. Dazu sucht man sich lediglich ein paar Betten aus, die einem zusagen würden und legt sich einfach mal hinein. Natürlich sollte man auch hier daran denken, dass ein kurzes Liegen in einem Wasserbett nicht zu vergleichen ist mit einer ganzen Nacht. Aber man kann sich schon einen ersten Eindruck verschaffen, ob ein Wasserbett einem zusagt.

Ein Wasserbett ist nicht wirklich eine neue Erfindung

Wasserbetten gab es zwar schon vor vielen Jahren, doch hat sich in den letzten Jahren einiges getan und somit sind die heutigen Wasserbetten um einiges besser als die damaligen. Damals handelte es sich noch um Hardside Wasserbetten, die in einem festen Rahmen verankert waren. Diese Variante war damals zwar die absolute Neuheit und die Menschen sind massenweise in die Geschäfte gestiefelt um sich ein solches Wasserbett zu sichern, allerdings hat sich hinsichtlich der Gesundheit einiges getan.

Die heutigen Wasserbetten können als die ideale Alternative zu herkömmlichen Wasserbetten angesehen werden. Heute handelt es sich um Softside Betten, was eigentlich nur bedeutet, dass man auf die Rahmen verzichtet hat. Somit kann das Wasser nun besser zirkulieren und sich ideal an den menschlichen Körper, der schließlich auch aus 70% Wasser besteht, anpassen und somit für einen gesünderen Schlaf sorgen. Wasserbetten werden auch sehr häufig in klinischen Einrichtungen eingesetzt, gerade bei Patienten, die für eine Weile an das Bett gebunden sind. Hier kann garantiert werden, dass der Patient durch das lange Liegen keine negativen Effekte wie Rückenbeschwerden bekommen kann.

Die heutigen Wasserbetten Tests sind auch sehr umfangreich und die Hersteller testen ihre Betten in allen erdenklichen Bereichen, so dass man sich als Käufer sicher sein kann, dass die auf dem Markt erhältlichen Produkte wirklich gesund und widerstandsfähig sind. Natürlich kann dies nicht mit 100%iger Sicherheit gesagt werden, da die unterschiedlichen Hersteller unterschiedliche Wasserbetten Tests durchführen. Bei den bekannten und renommierten Wasserbetten Herstellern kann man sich aber sicher sein, dass es sich um hochwertige Produkte handelt, die sehr gut für die Gesundheit sind.

Interessant ist auch die Tatsache, dass man ein Wasserbett mit allem möglichen Zubehör ausstatten kann, um ein noch besseres Schlaferlebnis zu bekommen. So kann man beispielsweise für den Sommer eine Kühlung integrieren und im Winter besteht die Möglichkeit, das Wasserbett mit Hilfe einer Heizung auf die gewünschte Wärme einzustellen.

Mesamoll2 Dual Wassermatratzen 2er Set Wasserkerne für Softside Dual System Wasserbetten (200 x 220 cm, 90 Prozent Beruhigung)

297,00  Auf Lager
1 neu ab 297,00€
zum Angebot
Amazon.de
Am 14. Februar 2024 0:45

Eigenschaften

  • Premium Mesamoll2 Qualität für alle gängigen Softside Wasserbetten geeignet
  • Es steht Ihnen natürlich frei sich auch für billige Wasserbettkerne zu entscheiden
  • DUAL Wassermatratzen Set 200x220 cm (2x 100x220 cm)
  • Die Größenangaben der Kerne beziehen sich auf die AUSSENKANTEN Ihres Softside Schaumkeilrahmens und passen nicht für Hardside Wasserbetten
  • Die Wasserbettmatratzen DUAL Softside passen für Schaumkeilhöhen von 20 bis 22 cm und einer Breite von 5-8 cm am oberen und 15-19 cm am unteren Rand

joern