Hilfe gegen Silberfische

Hilfe gegen Silberfische

Da sind sie schnell, auch vermehrt haben sie sich schnell. Aber schnelle Hilfe gegen sie ist nicht so einfach. Die Silberfischchen sind gemeint, kleine nachtaktive Insekten ohne Flügel mit einem schmalen und länglichen Körper, der leicht silbrig glänzt. Doch was hilft, wie hilft es und woher bekomme ich diese Hilfe sind vermutlich die ersten Fragen, die sich jeder Entdecker stellt, und das zu Recht, denn die Auswahl ist groß und für keine Variante gibt es eine 100%ige Garantie.

Bestseller Nr. 1
Envira Silberfisch-Spray - Anti-Silberfisch-Mittel Mit Langzeitwirkung - Geruchlos & Auf Wasserbasis - 500 ml
  • HOCHWIRKSAM: Das sprühfertige Envira Effect Spray mit Knock-Down- und Langzeitwirkung vernichtet und beseitigt effektiv Silberfischchen und weiteres Ungeziefer
  • WASSERBASIS: Das Silberfisch-Spray auf Wasserbasis ist geruchlos und hinterlässt bei der Anwendung keine Flecken. Es ist laborgeprüft und enthält keine Treibgase
  • VERTRÄGLICH: Das Insektizid kann problemlos auf den meisten Oberflächen angewandt werden und eignet sich selbst für empfindliche Oberflächen wie Leder oder Teppiche
  • ANWENDUNG: Vor Gebrauch schütteln und aus einer Entfernung von ca. 50 - 100 cm kräftig auf Silberfische, Schlupfwinkel und Laufwege aufsprühen. Die Fein-Zerstäubung intensiviert die Wirkung. Lieferumfang: 500 ml Silberfischspray in der Sprühflasche
  • HINWEIS: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Enthält Permethrin, kann allergische Reaktionen auslösen. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. BAuA Registriernummer: N-95606
Bestseller Nr. 2
Aeroxon Silberfisch Köderdose, bekämpfen (6 Dosen) - Silberfischfalle, Papierfische, Mehrfarbig
  • ✅ Bekämpft zuverlässig und falle silberfische. Silberfische fressen den Köder, gehen dann in ihre Verstecke und verenden dort. Tolle Silberfischchen-Klebefalle für küchen & abstellräume, badezimmer & wäscheräume, and keller & dachböden
  • ✅ Diese silberfisch falle fraßköder mit starker Lockwirkung dank stärke- und zuckerhaltiger Zusatzstoffe. Die köder silberfische dort aufstellen, wo die meisten Silberfische vermutet werden, um diese gezielt zu bekämpfen
  • ✅ Geruchlos: Ein silberfische köderdosen wirkt als Mittel gegen Silverfish bis zu 3 Monate und ist die perfekte Alternative zum Silberfisch Spray
  • ✅ Einfach zu bedienen: Klare, bildliche Anleitung auf der Verpackung für problemlose Anwendung. Insgesamt 6 Köder - Satz von 2 Boxen mit 3 Dosen pro Box Satz mit 3 Dosen silverfish trap pro Schachtel Für lange Haltbarkeit mittel gegen silberfische
  • ✅ Sichere Anwendung dank geschlossener Metalldose. Für die beste Wirkung bitte Anwendungshinweise lesen und beachten. BauA Reg.-Nr: N-50665

Die erste Hilfe kann schon in den eigenen Schränken gefunden werden. Einfache und natürliche Haushaltsmittel, mit denen man Silberfische bekämpfen kann. Als erste sei hier der Honig genannt, auf ein Blatt Papier gestrichen, wird es die Zucker liebenden Insekten anlocken. Sind sie erst einmal da, bleiben sie auf dem Honig kleben und können entsorgt werden. Wer keinen Honig im Haus hat, wird sicherlich Kartoffeln im Vorratsschrank finden. Schneidet man diese durch und achtet darauf dass die Schnittflächen uneben sind, legt diese auf eine Papiertüte, ein Zeitungsblatt oder ein einfaches Blatt Papier, kann auch hiermit Erfolg haben. Das Papier wird einfach in den Räumen ausgelegt, in denen die Silberfischchen leben. Durch die Stärke in den Kartoffeln werden diese angelockt und schlängeln sich unter die Kartoffeln. Die Unterlage mitsamt den Kartoffeln und Silberfischchen kann dann nach einer Nacht entsorgt werden.

Befinden sich keine Kartoffeln, aber ein Baumwolltuch und etwas Gips im Haus, kann auch dies helfen. Hierbei wird das Baumwolltuch mit Wasser angefeuchtet und mit Gips bestreut. In der Nacht sammeln die Tiere sich dann auf dem Tuch und können am nächsten Morgen mit diesem aus der Wohnung verbannt werden. Wer keines dieser Mittel zu Hause hat oder sich nicht darauf verlassen möchte, kann sich noch Köder besorgen. Die sind kleine Dosen, die durch Duftstoffe die Insekten anlocken. Der Inhalt, der von den Silberfischen gefressen wird, führt dann zum Tod dieser. Oft reicht allerdings nicht eine Dose, sodass diese im ganzen Raum aufgestellt werden müssen. Wer mit keiner der genannten Vorschläge sein Ziel erreicht, sollte sich Informationen bei einem Profi einholen. Ein Kammerjäger kann dies kleinen Tiere mühelos beseitigen und Prävention schaffen, wenn auch mit chemischen Mitteln.

Gegen Silberfische ohne chemische Mittel

Wer ein Problem mit Silberfischen hat, greift gerne zu teuren chemischen Mitteln aus dem Handel. Köderdosen sollen die lästigen Insekten anlocken und töten. Jedoch sind chemische Mittel eine Belastung für die Umwelt und können Haustiere und Kleinkinder im Haushalt gefährden. Köderdosen und andere Mittel zur Bekämpfung von Silberfischen lassen sich mit etwas Geschick auch selber herstellen. Die folgenden Heimwerkertipps sollen Ihnen helfen effektiv gegen Silberfische vorzugehen.

Silberfische lieben dunkle und feuchte Ecken. Dieses Wissen können Sie sich zu Nutze machen um die kleinen Biester zu fangen und zu entsorgen. Bestreuen sie ein feuchtes Tuch mit Gips oder Zucker und legen Sie es an einen dunklen Ort in befallenen Räumen. Sie können das Tuch auch unter einer Dose oder ähnlichem platzieren. Die Silberfische werden vom Zucker angelockt und kriechen unter das Tuch. Platzieren Sie den Köder am besten am Abend. Silberfischchen sind bei Nacht am aktivsten. Ebenso gut wirkt eine geriebene oder in Scheiben geschnittene rohe Kartoffel als Köder. Die gefangenen Silberfische können dann problemlos im Kompost entsorgt werden.

Klebefallen

Auch Klebefallen können Sie umweltfreundlich und ohne Gift selber herstellen. Streichen Sie dazu einfach etwas Honig auf einen Papier- oder Pappstreifen und legen Sie diesen am Abend aus. Die Tiere werden durch den Honig angelockt und bleiben daran kleben. Eine andere Methode besteht darin, Backpulver oder Borax mit Zucker zu mischen und in Köderdosen auszulegen. Die Silberfische fressen das Gemisch und sterben daran, da sowohl Backpulver als auch Borax bei Feuchtigkeit aufquellen. Sie können das Zuckergemisch auch direkt in die Ritzen streuen, aus denen die Silberfische krabbeln. Zusätzlich haben Sie Möglichkeit, leere Köderdosen im Handel zu erwerben und diese selbst zu befüllen.

Was für Menschen angenehm duftet, treibt die Silberfischchen zur Flucht. Zur Bekämpfung von Silberfischen eigenen sich aromatische Gerüche daher besonders gut. Reinigen Sie Ihre Böden mit warmen Wasser und Citrusreiniger oder Citroessenz. Denken Sie dabei besonders an Ecken und andere schwer zugängliche Stellen. Zusätzlich können Sie Duftschalen auslegen, die Sie entweder mit Duftölen wie Lavendel oder Orange oder mit Essig- oder Salmiakwasser befüllen. Sträuße aus Kräutern wie Lavendel oder Lorbeer erfüllen denselben Zweck.

Da sich Silberfische gerne in kleine Ritzen zurückziehen, gibt es einen ultimativen Tipp zur Bekämpfung von Silberfischen: Dichten Sie alle Ritzen und Leisten mit Silikon ab und ersetzten Sie kaputte Fliesen. So entziehen Sie den Tieren den Lebensraum. Fußleisten und andere Zwischenräume, die Sie nicht abdichten können, sollten Sie regelmäßig mit dem Staubsauger absaugen. Um zu verhindern, dass Silberfische aus dem Abfluss kriechen, sollten Sie in regelmäßigen Abständen kochendes Wasser hinein schütten. Vergessen Sie dabei die Überläufe nicht. Auch hier halten sich die Tiere gerne auf.

Vorbeugen gegen erneuten Befall mit Silberfischen

Um einem erneuten Befall mit Silberfischen vorzubeugen, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Räume immer gut gelüftet sind. Ein Luftentfeuchter kann dabei helfen, die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren. Das Badezimmer sollten Sie nach der Benutzung trocken auswischen, um Nässe auf dem Boden aufzunehmen. Krümel in der Küche und im Essbereich sollten Sie spätestens am Abend aufgesaugt werden, um den Silberfischen keine zusätzliche Nahrung zu bieten. Ein starker Befall von Silberfischen kann übrigens auf bauliche Mängel hinweisen. Vor allem ein feuchtes Mauerwerk lockt die kleinen Quälgeister an. Prüfen Sie, ob ein Wasserrohbruch vorliegt, und ziehen Sie im Notfall einen Fachmann zu Rate.

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

joern